Wo drückt der Schuh? Wir haben bei den letzten zwei Veranstaltungen die Bürger*innen gezielt nach ihren Wünschen für Marzling gefragt. Diese möchten wir Ihnen „ungefiltert“ in der Reihenfolge hier weitergeben.

Ihnen liegt etwas für Marzling am Herzen – dann lassen Sie es uns wissen: wuensche@fuer-marzling.de – wir freuen uns über alle Vorschläge!

  • Beleuchtung Bushaltestelle Riegerau
  • Anbindung der Ortsteile mit ÖPNV (mehrmals)
    z.B. Anbindung abgstimmt an Zugfahrzeiten in Marzling oder
    mit Abstimmung anderer Gemeinden
  • LED-Straßenlampen „überdenken“ – einheitliche und gute Lösungen
  • Platz für Gewerbe schaffen
  • Bezahlbare Wohnungen
  • Ultrafeinstaubmonitoring am Sportgelände
  • Ruhe
  • Supermarkt (ökologisch)
  • Bürgertreffpunkt mit Café
  • Jugendtreff verbessern
  • Kletterwand (öffentlich zugänglich)
  • Abenteuerspielplatz für jüngere und ältere Kinder
  • Unterstützung Ferienprogramm von Gemeinde mit Personal
  • Verbesserte Jugendarbeit
  • Mülleimer
  • Verbesserung ÖPNV
  • Kulturelle Veranstaltungen
  • Beleuchtung Marzlinger Fußweg
  • Situation Isarstr. entschärfen – 30 km/h!
  • Bürger mehr einbeziehen
  • Beleuchtung Thalhofer Weg
  • Mehr Jugendtreff
  • Verkehrsberuhigung in der Freisinger Str.
  • Mittagsbetreuung zusätzlich zum Hort
  • Fußweg Kreuzung Goldshauser/Freisinger Str. entschärfen
  • Marzling soll ein Dorf bleiben
  • Schaffung von Einkaufsmöglichkeiten
  • Fußweg am Kindergarten und Bahnunterführung
  • 30er Zone in der Isarstr.
  • Radlweg nach Rudlfing/Hangenham
  • Unterstützung Schützenheim
  • Dialog mit Bürgern
  • Mehr Blumen im Ort
  • Politik ehrlich machen
  • Windrad
  • Ermöglichung neuer Bauformen wie z.B. Tiny House
  • Beschilderung in Hangenham korrekt, übersichtlich und lückenlos; sowie bei Neubauten eine „logische“ Fortführung
  • Lösung Zufahrt Hangenham (Einbahnstr)
  • Situation Angerweg „entschärfen“: Weniger LKW.
  • Bahnunterführung Isarstr. entschärfen